DevOps

Agile Vorgehensweise funktioniert nicht ohne DevOps!

DevOps

Agile Vorgehensweise funktioniert nicht ohne DevOps!

Die Welt der Entwickler und die Welt des Anwendungsbetriebs verschmelzen – und das bereits seit einiger Zeit. Dieser immer dynamischer werdende Prozess erfordert einen visionsgetriebenen, flexiblen und agilen Entwicklungsansatz.

Wer bei der Anwendungsentwicklung agil sein will, muss die fachlichen Auftraggeber und die Nutzer frühzeitig und kontinuierlich einbinden. Die fachlichen Auftraggeber wollen und müssen im Lebenszyklus einer Anwendung jederzeit „hands on“ erleben können, was „ihre“ Anwendung aktuell leistet. Außerdem wollen sie den Erfolg von Änderungen zeitnah bei den Nutzern erproben können. So können sie Umsetzungsdefizite schnell erkennen, neue Erkenntnisse einbringen und dies alles agil umsetzen lassen. Dazu ist es notwendig, dass die IT des Unternehmens eine möglichst vollautomatisierte Entwicklungspipeline von der Anforderung bis zum Deployment aufbaut.

Zielgerichtet konzipiert und aufgebaut lassen sich die Änderungen und Neuerungen nach jedem kurzen Sprint direkt im Markt live testen (z.B. über A/B-Tests = Bewertung unterschiedlicher Varianten eines Systems) und ausrollen. Dies erfordert eine Verschmelzung der Bereiche Anforderung, Entwicklung, Test und Betrieb zu einem Team, d.h. zu einem DevOps.

Entwicklungen sollen nicht nur schnell und iterativ erfolgen, sondern auch compliant sein. Trotz Agilität gilt es daher, auch nichtfunktionale Anforderungen zu erfüllen, zum Beispiel im Hinblick auf Informationssicherheit und Datenschutz. Gesetzliche und aufsichtsbehördliche Anforderungen sind ebenso wie die zunehmenden Bedrohungen der Treiber dafür. Dies macht eine Weiterentwicklung der DevOps erforderlich, die zur Veranschaulichung verschiedentlich die Bezeichnung DevSecOps trägt.

Ist eine Überprüfung der Software-Qualität gefordert, so erfolgt dies in Anlehnung an den Standard ISO 25010 als internationale Norm für Qualitätskriterien von Software, IT-Systemen und Software-Engineering, erweitert um anforderungsgerechte Kriterien zur besonderen Berücksichtigung des Kundeninteresses.

Ihr Mehrwert durch die Zusammenarbeit unserer Competence Center

Projektmanagement

Sie wollen DevOps einführen? Neben dem richtigen Projektleiter/Product-Owner haben wir auch eine vorkonfigurierte Tool-Suite.

Zum Competence Center

Anwendungsentwicklung

Aus unserem Competence Center Anwendungsentwicklung kennen wir die Anforderungen der Softwareentwickler und können diese im Projekt bereits berücksichtigen.

Zum Competence Center

Anwendungsbetrieb

Nach Abschluss der Entwicklungsaufgaben ist die Anwendung in den Betrieb zu übergeben oder Sie haben spezielle Fragen während des Projektes an den Betrieb?

Zum Competence Center

Wir beraten hersteller- und produktneutral

Nutzung von Wikis

Nutzung von Wikis als ACG-Standard im Rahmen des Know-how Transfers Beispiel Demand2Deploy-Entwicklungsvorgehen der ACG ACG nutzt im Rahmen des Know-how Transfers den Einsatz von Wikis. Beispiel Demand2Deploy-Entwicklungsvorgehen der ACG ...

Weiterlesen
Bank_600x400

Betrieb der Mainframe-Anwendungen zur Verarbeitung von Kredit- und Wertpapiergeschäften

Der Mainframe-Betrieb ist die Schnittstelle zwischen Software-Entwicklung einerseits und der täglichen produktiven Ausführung der Software andererseits. ACG ergänzt das Betriebsteam, das ...

Weiterlesen
Bank_600x400

Depotinformations APP

In Zusammenarbeit mit mehreren Bankdienstleistern: Erstellung einer APP, für die gängigsten mobilen Endgeräte wie Handy/Tablets und Rechner/Browser, die Kunden Depotinformationen anzeigt. Die ACG führte die Projektleitung und war verantwortlich für die Koordination der Projektabwicklung und ...

Weiterlesen
nach oben